6. Allgemeine Ronshäuser Jungtierausstellung

Aussteller aus drei LV zeigten bei der 6. Allgemeinen Jungtierschau in Ronshausen ihre Tiere. Diese Ausstellung ist inzwischen zu einer Veranstaltung auf ganz hohem Niveau geworden.

Da der K 97 „Edle Rasse“ Ronshausen in diesem Jahr sein 50. Vereinsjubiläum feierte, sollte diese Jubiläums-Jungtierschau einen bleibenden Eindruck bei allen Ausstellern und Besuchern hinterlassen. 

Die Schau wurde in der sehr schönen Ausstellungshalle auf Münschers Hof in Ronshausen durchgeführt. Die Qualität der ausgestellten Tiere war außergewöhnlich hoch. Den Besuchern wurden 321 Rassekaninchen aus 45 Rassen und Farbenschlägen vorgeführt. „Diese Jungtierschau gibt einen hervorragenden Überblick über die Deutsche Rassekaninchenzucht und ist als Standortbestimmung für die Kaninchenzucht in unserer Heimat von besonderer Bedeutung“, so Harald Ernst, Vorsitzender des KV Hersfeld-Rotenburg, bei der Eröffnung der Schau.

Für Volker Weppler, Vorsitzender des K 97 Ronshausen, ist diese Schau eine hervorragende Möglichkeit, um mit Gleichgesinnten aus anderen Vereinen und Verbänden Erfahrungen für das Hobby Rassekaninchenzucht, das zum Wirtschaftsfaktor geworden sei, auszutauschen. Es sei sehr wichtig, diese Schau weiter auszubauen. Weppler bedankte sich ganz besonders bei
der Familie Becker, die dem Verein die Ausstellungshalle zur Verfügung stellte und den Verein auch in allen anderen Belangen tatkräftig unterstützt.

Der Bürgermeister der Gemeinde Ronshausen, Markus Becker, lobte die Rassekaninchenzucht und diese Schau in Ronshausen sowie die  Erfolge der Ronshäuser Züchter auch auf Bundesebene. Weitere Ehrengäste bezeichneten die Rassekaninchenzucht als ein sinnvolles, naturverbundenes Hobby. Für die heranwachsende Jugend sei die Zuchtarbeit eine wertvolle Freizeitbeschäftigung und es sei vorbildlich, wertvolle Rassen in ihrer Art zu erhalten.

Die beste ZG der Schau zeigte Georg Köhler (K 97 Ronshausen) mit Lohkaninchen schwarz (32/27 Pkt.) und wurde „Ronshäuser Champion“.

Ronhäuser Meister wurden in der Klasse I Dieter Kister (K 97 Ronshausen), Weiße Wiener, 32/25 Pkt., in der Klasse II Volker Günther (K 97 Ronshausen), Zwergschecken dreifarbig, 32/23 Pkt., in der Klasse III Kai Becker (K 97 Ronshausen) Weiße Hotot, 32/26 Pkt., in der Klasse IV Daniel Neuland (K 106 Felsberg), Kleinsilber graubraun, 32/26 Pkt. und in der Klasse VI Günter Kaufunger (K 10 Burghaun), Dalmatiner-Rexe, 32/25 Pkt.

Bester Jungzüchter der Ausstellung war Paul Bock (K 10 Burghaun), Hermelin Blauaugen, 32/25 Pkt.

Bester weiblicher Aussteller des K 97 Ronshausen war Liane Weppler, Blaue Wiener, 32/26 Pkt.    

Den gleichzeitig ausgetragen Vereinswettbewerb gewann der K 10 Burghaun vor dem K 8 Heringen und dem K 105 Homberg.

Rassemeister wurden Peter Tokarz (K 8 Heringen), Deutsche Widder wildfarben, 32/24 Pkt.,Rudi Sekulla (K 97 Ronshausen), Großchinchilla, 32/23 Pkt., Liane Weppler (K 97 Ronshausen), Blaue Wiener, 32/26 Pkt., Günther Becker (H 249 Schlitz), Blaugraue Wiener, 32/19 Pkt., Lothar Becker (K 105 Homberg), Weiße Wiener, 32/23 Pkt., Rolf Becker (K 97 Ronshausen), Graue Wiener, 32/24 Pkt., Kai Becker (K 97 Ronshausen), Weiße Hotot, 32/22 Pkt., Reinhold Schuchardt (K 105 Homberg), Rote Neuseeländer, 32/25 Pkt., Karl Fey (K 97 Ronshausen), Thüringer, 32/23 Pkt., Thomas Jordan (K 10 Burghaun), Weißgrannen schwarz, 32/19 Pkt., Karl-Heinz Holz (K 13 Mansbach-Hohenroda), Alaska, 32/23 Pkt., Antonia Scheel (KJ 97 Ronshausen), Havanna, 32/22 Pkt., Christopher Weicker (K 34 Wasenberg),
Deutsche Kleinwidder wildfarben, 32/21 Pkt., Harold Schneider (K 8 Heringen), Kleinchinchilla, 32/26 Pkt., Herga Schneider (K 8 Heringen), Deilenaar, 32/20 Pkt., Anita Ernst (K 97 Ronshausen), Sachsengold, 32/18 Pkt., Heiko Neuland (K 106 Felsberg), Luxkaninchen, 32/21 Pkt., Gerhard Hollstein (K 111 Weiterode), Kleinsilber schwarz, 32/22 Pkt., Daniel Neuland (K 106 Felsberg), Kleinsilber graubraun, 32/26 Pkt., Volker Weppler (K 97 Ronshausen), Kleinsilber hell, 32/22 Pkt., Ernst Richardt (K 97 Ronshausen), Lohkaninchen schwarz, 32/22 Pkt., Reinhold Hoßbach (K 29 Grebendorf), Schwarzgrannen, 32/22 Pkt., Günter Kaufunger (K 10 Burghaun), Zwergwidder wildfarben, 32/25 Pkt., Reinhold Schade (K 97 Ronshausen), Zwergwidder lohfarbig schwarz, 32/20 Pkt., Volker Weppler (K 97 Ronshausen), Zwergwidder wildfarben-weiß, 32/24 Pkt., Reinhold Hoßbach (K 29 Grebendorf), Zwergwidder weiß Blauaugen, 32/21 Pkt., Volker Weppler (K 97 Ronshausen), Zwergschecken dreifarbig, 32/23 Pkt., Paul Bock (KJ 10 Burghaun), Hermelin Blauaugen, 32/24 Pkt., Carsten Ernst (K 97 Ronshausen), Farbenzwerge rhönfarbig, 32/18 Pkt., Gerhard Schmidt (T 418 Vacha), Farbenzwerge russenfarbig schwarz-weiß 32/21 Pkt., Rolf Hertnagel (K 8 Heringen), Satin-Elfenbein Rotaugen, 32/21 Pkt., Hans-Günter Becker (K 10 Burghaun), Schwarz-Rexe, 32/23 Pkt. und Peter Stengl (K 42 Hersfeld), Weiß-Rexe, 32/22 Pkt.

Der Kaninchenzuchtverein K 97 “Edle Rasse“ Ronshausen bedankt sich bei allen Ausstellern und Besuchern der 6. Allgemeinen Ronshäuser Jungtierschau und hofft auf ein Wiedersehen bei der nächsten Jungtierschau, die am 10. und 11. August 2013 wieder auf Münschers Hof stattfindet.



Die Ronshäuser Meister 2012: Dieter Kister, Kai Becker, Günter Kaufunger, Daniel Neuland und „Champion“ Georg Köhler (von links). Vorn im Bild der beste Jungzüchter Paul Bock.


1,0 Zwergschecken dreifarbig, Volker Günther (K 97 Ronshausen), Allg. Ronshäuser Jungtierschau 2012, 8/7 Pkt.


0,1 Lohkaninchen schwarz,  Georg Köhler (K 97 Ronshausen), Allg. Ronshäuser Jungtierschau 2012, 8/7 Pkt.


1,0 Weiße Wiener, Dieter Kister (K 97 Ronshausen), Allg. Ronshäuser Jungtierschau 2012, 8/7 Pkt.


0,1 Dalmatiner-Rexe schwarz-weiß, Günter Kaufunger (K 10 Burghaun), Allg. Ronshäuser Jungtierschau 2012, 8/7 Pkt.


0,1 Weiße Hotot, Kai Becker (K 97 Ronshausen), Allg. Ronshäuser Jungtierschau 2012, 8/7 Pkt.

 

Wolfgang Elias, Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Presse im LV Kurhessen